10. Januar 2024

Wisdome Stockholm: Königliche Eröffnung eines visionären Lernraums

10. Januar 2024

Im Zentrum des Bauprojektes Wisdome, in Stockholm, stellt der stationäre Portalroboter TW-Mill C sein Können erneut unter Beweis. Der Projektbeschrieb der Firma Blumer-Lehmann AG gewährt Einblicke in die Herausforderungen und Innovationen hinter diesem faszinierenden Unterfangen im hohen Norden.

Anfang Dezember eröffnete der schwedische König Carl XVI. Gustav den Wisdome Stockholm im Nationalen Museum für Wissenschaft und Technik. Das Gebäude mit der besonderen Architektur – eine Holzkuppel unter einer frei geformten Dachkonstruktion – beherbergt eine Art interaktiven Erlebnis- und Lernraum mit 3D-Kino, der mit Hilfe modernster Visualisierungstechnik die Welt verständlicher machen will.

Die herausfordernde Vision von Elding Oscarson Architects und Bauingenieur Florian Kosche realisierte die Firma Blumer-Lehmann AG mit Unterstützung der Ingenieure von SJB Kempter Fitze mit Hermann Blumer und Design-to-Production. «Unsere Aufgabe bestand in erster Linie darin, ein Tragwerkskonzept zu entwickeln, das die gewünschte architektonische Gestaltung überhaupt erst ermöglichte», erklärt Martin Looser-Frey, Leiter des Bereichs Free Form und verantwortlich für den internationalen Vertrieb bei Blumer Lehmann. Modellaufbauten in Originalgrösse zur Klärung von Konstruktions- und Materialfragen, die parametrische Planung am 3D-Modell sowie die traditionelle Holzbautechnik mit Dübeln und Zapfen führten schliesslich zu zuverlässig umsetzbaren Konstruktionslösungen. Zu den Vorgaben des Architekturwettbewerbs gehörte die Bauweise mit den beiden Holzwerkstoffen Brettsperrholz CLT und Furnierschichtholz LVL als Hauptbaustoffe. Das Vorzeigeobjekt soll damit einen Meilenstein für nachhaltiges Bauen setzen und Innovationen beim Bauen mit dem klimafreundlichen Baustoff Holz vorantreiben.

Was unsere TW-Mill C damit zutun hat, erfahren Sie im Video unter dem folgenden Link.

Copyrights Anders Bobert | Blumer-Lehmann AG, Text: Blumer-Lehmann AG,  Gossau

Weitere

Neuigkeiten

Halle 4 Aussen8

Kompakte Produktion im Speicher

Das neue Werk der Nägeli AG im Speicher markiert einen Meilenstein in der langen Partnerschaft mit der TechnoWood AG. Speziell für die Produktion von Brettstapel-Elementen konzipiert, überwindet die äusserst kompakte Fertigungslinie geschickt Platzbeschränkungen. Durch die innovative TW-Concept Line wird …

Kompakte Produktion –grosse Flexibilität

Seit 2020 steht bei Rubner Holzbau in Brixen eine TW-Concept Line mit einer TW-Mill M 4500 2U. Die technischen Namen bezeichnen eine Fertigungslinie inklusive eines Portalroboters des Schweizer Maschinenbauer TechnoWood, welcher dank modularer Bauweise als eine von unzähligen Varianten …